Ein vierfacher Vater und Erzieher über Familie, Erziehung, Träume & Karriere, Kindheitserinnerungen, Do it Yourself

Foodpicker und Appetithäpchen gegen den Hungerstreick
Foodpicker und Appetithäpchen gegen den Hungerstreick

Unser Kind will nicht essen – Appetithäppchen und süße Food Picker gegen den Hungerstreik

| 6 Kommentare

Unser Kind will nicht essen

Ich weiß dass es Vielen von Euch erging wie uns: unsere Maus wollte einfach nicht essen und wir wussten keinen Rat. Egal ob wir Wurst, Marmelade oder Schokolade auf die Butterstulle taten, sie wollte sie einfach nicht essen.

Mami flolg aus und wir machten es uns am Morgen gemütlich

Mami flolg aus und wir machten es uns am Morgen gemütlich

Kleine Dinge und großer Zauber

Irgendwann haben wir, oder besser gesagt meine Maus, davon Wind bekommen, dass es so etwas wie Food-Picker und kleine Ausstechförmchen für Stullen gibt.

Mit diesen Pickern und Förmchen konnten wir der Maus, das Essen wieder schmackhaft machen. Das Essen war nun fast wie Spielen und sie hat ihren Spaß dabei gehabt.

Der Hungerstreick war vorerst beendet. Doch jeder weiß, es gibt Phasen, da essen Kinder so gut wie nichts und dann gibt es wieder Augenblicke, da denkt man die Kleinen haben Löcher im Bauch und essen einen die Haare vom Kopf. 🙂

Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass Kinder, wie wir, mit den Augen essen. Je bunter des so besser.  Schmecken muss es den Kleinen natürlich auch 🙂

Foodpicker und Appetithäpchen gegen den Hungerstreick

Foodpicker und Appetithäpchen gegen den Hungerstreick der Kleinen

Im Bento Shop könnt Ihr die Food Picker bestellen. Diese gibt es aber bestimmt auch günstiger bei ebay. Wer von Euch ein geschicktes Händchen besitzt, der kann sich diese auch selber basteln. Ich werde es demnächst auch einmal probieren. Das Ergebnis werde ich Euch natürlich präsentieren!

Wenn Ihr Ideen oder Ratschläge habt, dann immer her damit!?

Autor: Christian Kempe

Hi, ich bin der Christian oder auch Chris genannt. Ich blogge über Themen wie Familie, Erziehung, Träume, Karriere und Kindheitserinnerungen und arbeite als Erzieher. Einblick erhaltet ihr in mein wundervolles, chaotisches und oft auch nervenaufreibendes Familienleben mitten in Berlin. ​Mein Motto ist: Wer immer nur das tut, was er immer tut, der wird an seiner Situation nichts ändern! Ihr findet mich auch auf Facebook, Youtube und Google+ .

6 Kommentare

  1. Echt lecker, da bekommen auch die Erwachsenen Appetit. Ein sehr gelungener Beitrag.

  2. Die Erfahrung, dass unsere Mäuse nicht essen wollen, haben wir auch gemacht. Und genau wie du haben wir auf Ästhetik gesetzt – und es hat geklappt! In der japanischen Kultur spielt Essen eine sehr große Rolle. Ich wollte schon lange etwas dazu schreiben – nach deinem Blogpost werde ich das jetzt auch endlich mal angehen! Vielen Dank und lieber Gruß, Kyoko

  3. Toll, wenn das bei euch so funktioniert. Tobias lässt sich von netten Formen leider gar nicht abtäuschen 🙁 Wenn ihm vor etwas graut, dann immer (z.B. Schinken oder Aufstriche). Inzwischen haben wir uns damit abgefunden, da seine Vorlieben zum Glück ziemlich ausgeglichen und gesund sind (mit einer Salatgurke kommen wir 2 Tage aus, eine Paprika wird meist gleich auf einmal verputzt; er isst (richtigen) Fisch, Reis und liebt Eiernockerl)
    Und wir können uns auch meist darauf einigen, dass er Neues (und da ich so gern koche, gibts bei uns oft Neues) zumindest kostet und einmal drauf beisst – wenns nicht schmeckt, darf er es natürlich wieder ausspucken.
    Ich halte euch die Daumen, dass eure Maus noch länger auf dieses hübsche Mal abfährt:-)
    LG Babsy

    • Gurke, Paprika, Fisch…das ist ja toll. „Probieren geht vor Studieren“… ist doch schön, dass er alles probiert. Man muß ja nicht gleich alles essen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen