Ein vierfacher Vater und Erzieher über Familie, Erziehung, Träume & Karriere, Kindheitserinnerungen, Do it Yourself

Interview mit Lea S. für die dpa

Ein Interview mit mir für die dpa – man interessiert sich jetzt auch für Väterblogs

| 2 Kommentare

Heute besuchte mich Lea Sibbel für die dpa (Deutsche Presse-Agentur GmbH) bei uns daheim. Sie interviewte mich zum Thema Väterblogs. Kurz zu vor hatte sie zum Thema Mütterblogs die Autorin von dem Berliner Mama Blog Lucie Marshall interviewt. Das Stück ist für den Audio-Service von dpa gemacht und soll an Radiosender in ganz Deutschland gesendet werden. Mich freut dabei riesig, dass auch über Väterblogs einmal berichtet wird. 

Ich hoffe daher, dass auch ganz viele Radiosender das Stück senden. Denn Mütter- und Väterblogs werden von immer mehr Menschen wahrgenommen und gelesen. Blogs sind persönlich und authentisch. Sie sind echt. Das lieben die Menschen. 

Mütter- und Väterblogs sind auch oft nicht mehr nur zur Unterhaltung da, sondern bringen Steine ins Rollen. Das finde ich verdammt wichtig! Sie setzen sich für gute Zwecke ein und wollen etwas bewegen. Sie geben Menschen Kraft  und helfen den Alltag mit der Familie zu meistern oder noch schöner zu gestalten.

Die symphatische Lea Sibbel stellte mir sehr interessante Fragen, die mich noch immer beschäftigen und die ich in einem eigenen Video noch einmal beantworten möchte. Einige von ihnen habe ich im Gedächtnis behalten:

  •  Warum hast Du Deinen Vater Blog ins Leben gerufen?
  • Über was schreibst Du?
  • Was ist der Unterschied zwischen Mütter- und Väterblogs?
  • Hat sich die Rolle des Vaters geändert?
  • Wie viel Zeit investierst Du in Deinen Blog?
  • Siehst Du Deinen Blog als Hobby oder Arbeit?
  • Möchtest Du mit Deinem Blog Geld verdienen?  
  • Warum gibt es mehr Mütter als Väterblogs?
  • Wie finden Deine Kumpels dass Du bloggst?
  • Wie ist die Resonanz auf Deinen Blog?
  • Glaubst Du, dass Deine Kinder es später gut finden  werden, dass Du das alles über sie schreibst?

Autor: Christian Kempe

Hi, ich bin der Christian oder auch Chris genannt. Ich blogge über Themen wie Familie, Erziehung, Träume, Karriere und Kindheitserinnerungen und arbeite als Erzieher. Einblick erhaltet ihr in mein wundervolles, chaotisches und oft auch nervenaufreibendes Familienleben mitten in Berlin. ​Mein Motto ist: Wer immer nur das tut, was er immer tut, der wird an seiner Situation nichts ändern! Ihr findet mich auch auf Facebook, Youtube und Google+ .

2 Kommentare

  1. Ich bin wirklich beeindruckt, was du in der kurzen Zeit, seit du bloggst, schon alles auf die Beine gestellt hast! Zeitungsartikel, Interview, Tausende mal geherzt, echt ein Wahnsinn!
    Ich gratuliere dir ganz ganz herzlich zu deinen tollen Erfolgen, du hast dir das wirklich verdient, denn dein Blog ist großartig und du gehörst jetzt eigentlich schon zu den ganz Großen. Umso mehr freu ich mich, dass du meinen blog noch immer liest 🙂
    Alles Liebe Babsy

  2. Hallo Babsy

    Ich glaube, ich bin noch beeindruckter als Du. 🙂 Manchmal geht mir auch alles etwas zu schnell, da man erst einmal in die Rolle hinein wachsen muß. Firmen- oder Presseanfragen zu beantworten, Interviews zu geben ect. gehört nicht gerade zu meinen Paradedisziplinen. Aber ich lerne Stück für Stück dazu. Ich werde besser. 🙂

    Als nächstes Projekt möchte ich regionale bzw lokale kleine Geschäft vor Ort, in meinem Kiez, als Blogger unterstützen. Mehr als die Hälfte meiner Leser stammt aus Berlin. Ich denke das kann ihnen helfen. Ich möchte sie nicht nur vorstellen, sondern ihnen auch Sachen (Bsp.: einen neuen Buggy) zu Verfügung stellen, die sie an ihre Kunden verlosen können. Ein Art Kundenbindungsprogramm im kleinen, aber sehr persönlichen Stil.

    Ich lese sehr, sehr gern bei Dir mit und werde das auch weiter tun. Leider spüre ich momentan nur immer mehr, dass mir die Zeit davon rennt.

    Ganz liebe Grüße, Christian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen