Ein vierfacher Vater und Erzieher über Familie, Erziehung, Träume & Karriere, Kindheitserinnerungen, Do it Yourself

Meine Family

In meiner Beziehung ist nicht immer alles Gold was glänzt

| 1 Kommentar

Man glaubt es kaum, aber hin und wieder gibt es auch bei meiner Frau und mir Streitigkeiten. Aber hey, lassen wir die Kuh mal im Dorf, denn auch in der besten Ehe gibt es Krach oder Meinungsverschiedenheiten. Des Rätsels Lösung ist, dass wir miteinander reden und auf einander zu gehen. Jaaa, aber wenn dass mal so einfach wäre wie es sich anhört, dann hätten wohl die Eheberater ausgedient.

Jeder hat ein Ego, seinen Stolz, fühlt sich irgendwo im Recht oder auch mal zu kurz gekommen. Hier immer einen Konsens zwischen zwei Menschen in einer Beziehung zu finden, dass ist nicht einfach.

Meine Family

Meine Family

In den letzten Monaten habe ich ab und an wieder die Nacht zum Tage gemacht und bin mit Freuden um die Häuser gezogen. Am Morgen danach bin ich dann nicht gleich wie eine Kerze im Bett gestanden, obwohl unsere Kinder schon um 6 oder 7 Uhr in der Früh den Tag einläuteten. Das war dann wohl auch der Auslöser als ich am letzten Wochenende zwar nicht die Nacht zum Tage gemacht habe, aber nach einer Feier viel später nach Hause gekommen bin als angekündigt. Fazit: Ich brauchte nicht mehr in den Garten zu kommen wo meine Familie war. Ich machte es dennoch und kampierte über Nacht auf der Schaukel im Freien. Warm war es nicht, dass kann ich Euch verraten. Ich habe mich wie ein Igel unter einer dünnen Decke eingerollt und irgendwie die Nacht überstanden .  🙂

Am nächsten Morgen wünschte ich mir, ich wäre nicht in den Garten gefahren. Denn meine Frau hatte kein Stück Mitleid für mich auf der Schaukel wie ich da schön zusammengekauert lag und ich begrüßte „nur“ die Kinder. Als ich dann beschlossen hatte nach Hause zu fahren und meinen Kindern Tschüss sagte, da bekam ich ein ganz schlechtes Gewissen meine Kinder zurück zu lassen. Sie konnten ja nichts dafür. Und eigentlich wollte ich mir mit meiner Frau und meinen Kindern ein schönes Wochenende im Garten machen – worauf ich bei bestem Wetter auch richtig bock hatte.

Als mich meine ältere Tochter fragte, «Papa, warum gehst du nach Hause», da wurde mir sooo richtig wehmütig ums Herz. Und ich wollte eigentlich nur noch bei meiner Familie bleiben. Ich aber lies mir nichts anmerken und antwortete lächelnd, «weil ich keine Lust mehr habe im Garten zu bleiben». Und ich sagte kurz und schmerzlos, «Tschüss». Und sie sagte, «aber du musst noch Mama Tschüss sagen». Ich Idiot sage, «heute möchte ich das nicht». Sie schaut mich mit ihren großen Kulleraugen an und sagt strahlend, «Tschüss Papa». In dieser Sekunde ist mein Herz gebrochen.

Ich trottete wie ein begossener Pudel los und wusste ganz genau ich kann gar nicht nach Hause fahren.

Ich irrte ein paar Stunden sinnlos durch die Gegend und zerbrach mir über Gott und die Welt den Kopf. Ich beschloss nicht nach Hause zu fahren und kehrte wieder im Garten ein. Am Abend war alles wieder okay. 🙂

Ihr fragt Euch, warum ich Euch das Alles erzähle!? Ganz einfach: Ich wollte den Gedanken loswerden, dass man seinen Ehe- oder Beziehungsstreit nicht auf dem Rücken seiner Kinder austragen sollte. Denn die können absolut nichts dafür. Und oft sind es Nichtigkeiten um die wir uns streiten und oft tut es GUT nachzugeben und sich zu versöhnen. Ein geschie… auf  Ego und Stolz.

Autor: Christian Kempe

Hi, ich bin der Christian oder auch Chris genannt. Ich blogge über Themen wie Familie, Erziehung, Träume, Karriere und Kindheitserinnerungen und arbeite als Erzieher. Einblick erhaltet ihr in mein wundervolles, chaotisches und oft auch nervenaufreibendes Familienleben mitten in Berlin. ​Mein Motto ist: Wer immer nur das tut, was er immer tut, der wird an seiner Situation nichts ändern! Ihr findet mich auch auf Facebook, Youtube und Google+ .

Ein Kommentar

  1. Lieber Christian, vielen Dank für diesen Beitrag und deinen Mut, zu deinen Fehlern zu stehen 🙂 Es gibt nicht viele, die über Beziehungsprobleme ehrlich berichten und bei Männern ist das glaub ich noch seltener (wenn überhaupt machen sie eine Liste wie man dem vorbeugt oder so *g*).

    Übrigens, das was deine Frau gemacht hat hätte auch von mir sein können 😉 Und du hast absolut richtig reagiert 🙂 du hättest das natürlich auch etwas schneller checken können… 😉 Liebe Grüße, Janina

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen