Ein vierfacher Vater und Erzieher über Familie, Erziehung, Träume & Karriere, Kindheitserinnerungen, Do it Yourself

(C)papiredetmit - Ich trage gern ZIPUPS

Papa hat STURMFREI und was nun?

| Keine Kommentare

Ihr könnt es Euch nicht vorstellen, aber ich war tatsächlich 2 Tage für mich ganz allein. Denn meine Mädels machten Kurzurlaub. Ich hätte ja mal schön meine Beinchen hoch legen können und einfach mal nichtstun, aber nicht mit mir. 🙂

Erst einmal konnte ich nach der Arbeit ein Angebot eines Arbeitskollegen nicht abschlagen und bin mit ihm in den Mauerpark geschlendert, wo wir dann bei sengender Sonne ein kühles Blondes getrunken haben… Seele Baumeln lassen pur, mit Blick auf den Fernsehturm, die vielen Menschen und unsere Stadt. Herrlich!!!

Danach ging es in Emils Biergarten,  eine frühere Brauerei in Pankow,  wo sich weitere Arbeitskollegen einklingten. Damit aber nicht genug: Zur Krönung des Abends ließ ich mich am Kollwitzplatz auf einer Bank nieder und kam mit Straßenmusikern ins Gespräch, die gerade fröhlich ihre Tageseinnahmen zählten. Nachdem einer seine Klampfe zückte und munter darauf herum zupfte, konnte ich mir die Frage nicht verkneifen: „Spielt ihr auch für mich.“ Ich bot ihnen fünf Euro. Dankend lehnten sie die fünf Euro ab, spielten aber trotzdem. Ich machte mich auf der Bank lang, schaute in den Himmel und dachte über Gott und die Welt nach. Was für ein Ausklang!!!

Am nächsten Tag hielt es mich auch nicht Daheim. 🙂 Nach der Arbeit fuhr ich zu meinem Papa in den Garten und verbrachte mit ihm einen schönen Vater-Sohn-Abend, mit Bierchen, Fische-Räuschen und netten Gesprächen.

Nach zwei Tagen war es dann auch genug mit der Freiheit und der Seeligen Ruhe. Und, ich freute mich riesig meine Family wieder in die Arme zu schließen. 🙂 🙂 🙂

Autor: Christian Kempe

Hi, ich bin der Christian oder auch Chris genannt. Ich blogge über Themen wie Familie, Erziehung, Träume, Karriere und Kindheitserinnerungen und arbeite als Erzieher. Einblick erhaltet ihr in mein wundervolles, chaotisches und oft auch nervenaufreibendes Familienleben mitten in Berlin. ​Mein Motto ist: Wer immer nur das tut, was er immer tut, der wird an seiner Situation nichts ändern! Ihr findet mich auch auf Facebook, Youtube und Google+ .

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen