Ein vierfacher Vater und Erzieher über Familie, Erziehung, Träume & Karriere, Kindheitserinnerungen, Do it Yourself

(c) www.papiredetmit.de, kinder, papa

Hab ich eines meiner drei Kinder lieber? Brauchen sie alle dieselbe Liebe?

| 1 Kommentar

Ich habe mir geschworen, ich schenke allen meinen drei Kindern dieselbe Liebe, Aufmerksamkeit und Unterstützung. Es mag sich seltsam anhören, aber als meine zweite Tochter geboren wurde, da war es für mich gar nicht einfach ihr die gleiche Aufmerksamkeit zu schenken wie meiner ersten Tochter. So sehr ich mich auch auf sie gefreut habe, meine erste Tochter stand noch ganz im Mittelpunkt. Meine zweite Tochter wartete aber bald mit Charakterzügen und Interessen auf, die mir sehr nah waren. Das Blatt wendete sich und ich hatte das erste mal das Gefühl eine Lieblingstochter zu haben. Und, wenn ich ehrlich bin, dann galt eine kleine Spanne Zeit eine besondere Aufmerksamkeit und Zuneigung ihr.

(c) www.papiredetmit.de, kinder, papa

„…so verschieden sie alle sind, so verschieden sind nicht nur ihre Namen, sondern so besonders ist auch meine Liebe zu jeder einzelnen von ihnen..“

Geld und Geschenke kann man leicht teilen, Liebe, Aufmerksamkeit und Unterstützung nicht

Es ist nicht schwer seinen Kindern die selben Geschenke zu machen oder das Geld gerecht unter ihnen aufzuteilen. Schwer finde ich viel mehr den verschiedenen Charakteren, Bedürfnissen und Interessen gerecht zu werden – und das möchte man ja, wenn man sie liebt. Denn es gibt Phasen im Leben wo man mal dem einen und mal dem anderen näher steht, wie bestimmt auch anders herum, oder mal braucht der eine mehr Aufmerksamkeit, Zuwendung und Unterstützung und dann wieder der andere.

Aber vielleicht mache ich mir selbst da auch viel zu viel Stress. Vielleicht, brauchen ja gar nicht alle zur selben Zeit das Gleiche. Denn jede meiner Mädels braucht ihre eigene Art von Liebe, Aufmerksamkeit und Unterstützung: Die eine braucht mehr Kuscheleinheiten, die andere einen Spielfreund oder einfach nur ein offenes Ohr für all ihre Gedanken und Fragen. Ich halte für mich fest: Einen Gang  zurück schalten, die Lauscher aufsperren und für meine Kinder da sein. 😉

Ich denke, nein ich bin überzeugt, ich muss nicht allen das Gleiche geben, denn jede braucht etwas anderes. Es ist wichtiger ihnen zu zu hören, für sie da zu sein, ihre Bedürfnisse ernst zu nehmen und sie in ihren Interessen zu unterstützen. Sprich, mehr die Kinder hören als sich selbst und was man ihnen bieten möchte.

Meine dritte Tochter wurde geboren

Nach dem vor einem Jahr meine dritte Tochter geboren wurde ist mir noch bewusster geworden, dass jede von ihnen ihre ganz eigene besondere liebenswerte Art hat… so verschieden sie alle sind, so verschieden sind nicht nur ihre Namen, sondern so besonders ist auch meine Liebe zu jeder einzelnen von ihnen. MINA, LOTTI und NURI, ich LIEBE EUCH!!!!

Wie war oder ist das bei euch???

Autor: Christian Kempe

Hi, ich bin der Christian oder auch Chris genannt. Ich blogge über Themen wie Familie, Erziehung, Träume, Karriere und Kindheitserinnerungen und arbeite als Erzieher. Einblick erhaltet ihr in mein wundervolles, chaotisches und oft auch nervenaufreibendes Familienleben mitten in Berlin. ​Mein Motto ist: Wer immer nur das tut, was er immer tut, der wird an seiner Situation nichts ändern! Ihr findet mich auch auf Facebook, Youtube und Google+ .

Ein Kommentar

  1. Schöner Text. Das ist sicherlich ein Thema, über das man nicht so gern spricht. Aber du hast den inneren Konflikt, den man als Papa hat, sehr gut und nachvollziehbar beschrieben.
    Zum Glück haben wir „nur“ einen Sohn. Da müssen wir uns über die gleichmäßige Verteilung von Liebe keine Gedanken machen. Er bekommt alles zu 100 Prozent.
    LG Anke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen