Ein vierfacher Vater und Erzieher über Familie, Erziehung, Träume & Karriere, Kindheitserinnerungen, Do it Yourself

www.papiredetmit.de, karton, haustür

Wenn Spielzeug und Kinderkleidung auf der Strasse liegen

| 3 Kommentare

www.papiredetmit.de, kindersachen, spielzeug, puppeLäuft man durch die Strassen in Berlin-Prenzlauer Berg, dann werden einem zwangsläufig Kartons an den Hauseingängen in die Augen stechen, in denen aussortierte Spielzeuge, Kindersachen, Bücher oder Haushaltsgegenstände auf neue Besitzer warten. Eine wundervolle, nachhaltige und nachahmenswerte Aktion wie ich finde.

Denn oft werfen wir viel zu viele Dinge weg, die noch gar nicht auf den Müll gehören und andere gebrauchen können. Auf unserem heutigen Spaziergang konnten wir auch wieder einmal etwas in einem Karton für uns entdecken: Zwei Hosen und eine süße Puppe.

Ich habe das nun selbst einmal ausprobiert und Babyspielzeug aussortiert, welches schon ewig in unserem Keller lagert. Der Karton stand ganze fünf Minuten vor unserer Haustür und verschwand dann komplett samt Inhalt. 🙂 Der neue Besitzer oder die neue Besitzerin freut sich hoffentlich. 😉

Wie findet Ihr die Aktion und gibt es diese bei Euch auch in diesem Umfang? Würde für Euch überhaut etwas Aussortiertes in Frage kommen?

Autor: Christian Kempe

Hi, ich bin der Christian oder auch Chris genannt. Ich blogge über Themen wie Familie, Erziehung, Träume, Karriere und Kindheitserinnerungen und arbeite als Erzieher. Einblick erhaltet ihr in mein wundervolles, chaotisches und oft auch nervenaufreibendes Familienleben mitten in Berlin. ​Mein Motto ist: Wer immer nur das tut, was er immer tut, der wird an seiner Situation nichts ändern! Ihr findet mich auch auf Facebook, Youtube und Google+ .

3 Kommentare

  1. Finde diese Kartonboxen meist sehr charmant, sofern dort wirklich noch coole Dinge drinliegen und nicht als Sperrmüllersatz genutzt werden. Sieht man ja leider auch zu oft. Vorallem das ein oder andere nette Buch findet man immer.

  2. Die Aktion ist auf jeden Fall gut! Wir leben viel zu sehr in einer Wegwerfgesellschaft, was nur Müll und Kosten Produziert. In Wien habe ich mal so öffentliche Bücherboxen gesehen (Einfach mal „Wien Bücherbox“ googlen). Da kann jeder seine alten Bücher hinbringen und neue mitnehmen. Daneben ist auch gleich eine Bank, wenn man sofort loslesen will. Das Selbe müsste auch mit Kinderspielzeug funktionieren.

  3. Hallo Christian..super, dass du das machst. Ich werfe auch nie weg..besonders Bücher. Lege immer im Kartonboxen rein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen