Ein vierfacher Vater, Kita-Erzieher und Kinderbuchautor über sein Leben in Berlin-Prenzlauer Berg

Buchvorstellung und Verlosung: Vatertag! von Arne Ulbricht

| 9 Kommentare

Als mich der Vater, Lehrer und Autor Arne Ulbricht fragte, ob ich sein neues Buch Vatertag!* lesen und vorstellen möchte, war mein Interesse als Vater sofort geweckt. Vor allem auch, weil er mir verriet, dass ein paar Geschichten aus dem Buch in meiner Heimatstadt Berlin spielen. Der Klappentext von Vatertag! versprach auf jeden Fall viel: „Ein Stoff aus dem prallen Leben: heiter, irrwitzig, spannend, traurig, tragisch und brutal. Für Väter und Mütter und alle, die es werden wollen, ein absolutes Muss.“ Aber ob das Buch auch hält, was es zusichert?

Zum Inhalt

In Vatertag! geht es nicht um Väter, die an Christi-Himmelfahrt mit dem Bollerwagen durch die Lande ziehen, sondern um ganz unterschiedliche Väter-Typen, die alles andere als Super-Daddys sind. Manche von ihnen sind bemüht gute Väter zu sein, andere schlichtweg überfordert und einer lässt sogar seine Familie im Stich. Da gibt es Geschichten, wie die von einem Vater in Elternzeit, der nach Affären mit anderen Müttern giert, oder die eines älteren Vater und Ex-Sportler, der beim Klettern mit seiner elfjährigen Tochter nicht mehr mithalten kann. Eine Geschichte erzählt sogar von einem Vater, der Lehrer ist und im Bordell auf seine Schüler trifft, und eine andere, bei der sich die Beziehung des Vaters mit der Mutter durch das gemeinsame Kind so stark verändert, dass dieser auszieht.

Arne Ulbricht erzählt in Vatertag! 13 Geschichten von Vätern, die vor allem Erzählungen von zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Vater und Mutter oder Elten und Kindern sind. Und diese sind nicht immer rosig. Sie tragen Überschriften wie Die letzte Tat, Ein Jahr Vater, LoL oder Vater und Mann. Die Geschichten sind sehr abwechslungsreich und unterhaltsam – mal traurig, spannend, brutal und an manchen Stellen auch lustig.

Die erste Erzählung, die gleich in Berlin spielt, hat mich sofort mitgerissen. Darin geht es um einen Vater, der früher einmal für seinen Sohn der Held gewesen ist. Heute ist er ein Mann, der im Rollstuhl sitzt und nur noch durch seinen Daumen, mit dem er den Rollstuhl bedient, ein letztes Stück Selbstbestimmung besitzt. Sein Sohn muss sich zwingen mit ihm Zeit zu verbringen. Früher war das anders. Eine traurige Geschichte deren Ende tragisch und zugleich schön ist. Denn der Vater kann seinen Sohn bei einem Überfall das Leben retten, aber er stirbst dabei. Mich hat diese Geschichte sehr nachdenklich gestimmt. Einerseits, weil ich mich gefragt habe, ob ich noch leben wollte, wen ich wie der Vater lebendig begraben wäre und anderseits, weil ich mich fragte, ob es mir später mit meinen Kindern ebenso ergehen wird, wenn ich nicht mehr der starke Papa bin und ihre Hilfe benötige.

Mein Fazit

Das Buch ist als hochwertige Print-Ausgabe im Hardcover erschienen und mit einem super praktischen Lesebändchen versehen. Mit 164 Seiten und dreizehn Kapiteln ist es eine übersichtliche Lektüre, die auch ich als vierfacher Vater an einem Abend lesen kann.

Den Schreibstil von Arne Ulbricht empfinde ich als sehr angenehm.

Positiv an Vatertag! finde ich vor allem, dass es ein unterhaltsames Buch ist und bei mir das eine und andere Mal dazu geführt hat, dass man seine eigene Vaterrolle reflekteirt sowie die Rolle zu seiner Frau und seinen Kinder.

Ich denke auch, dass das Buch für Frauen eine unterhaltsame – vielleicht auch lehrreiche – Lektüre ist.

Vatertag! empfehle ich sehr gerne weiter. Das Buch ist sein Geld wert. Ich habe es sogar zwei Mal gelesen.

Wenn Du mehr über Arne Ulbricht und seine Bücher erfahren möchtest, dann schaue am besten auf seiner Hompage vorbei: www.arneulbricht.de

Details zum Buch

  • Vatertag!*
  • Erzählungen
  • Arne Ulbricht
  • KLAG-Verlag Berlin
  • Hardcover
  • 164 Seiten
  • 16,90 €
  • ISBN 978-3-943767-99-5

Gewinnt ein handsigniertes Exemplar!

Ich verlose (m)ein handsigniertes Exemplar „Vatertag“ von Arne Ulbricht. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen braucht Ihr nur einen Kommentar unter diesen Beitrag oder dem entsprechenden Post auf Facebook hinterlassen. Jeder kann nur einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Das Gewinnspiel startet am 14.11.2018 und endet am 24.11.2018 um 24:00 Uhr. Am 25.11.2018 werde ich dann die Gewinnerin oder den Gewinner ermitteln und diesen unter diesem Beitrag bekannt geben sowie persönlich informieren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich.

Ich wünsche Euch viel Glück!

_______________________________

(*)Liebe Leserinnen und Leser, die Website www.papiredetmit.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.co.uk / Javari.co.uk / amazon.de / amazon.fr / Javari.fr / amazon.it Werbekostenerstattungen verdient werden können. Also wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, dann verdiene ich eine kleine Provision. 😉 

 

Autor: Christian Kempe

Hi, ich bin der Christian oder auch Chris genannt. Ich blogge über Themen wie Familie, Erziehung, Träume, Karriere und Kindheitserinnerungen und arbeite als Erzieher. Einblick erhaltet ihr in mein wundervolles, chaotisches und oft auch nervenaufreibendes Familienleben mitten in Berlin. ​Mein Motto ist: Wer immer nur das tut, was er immer tut, der wird an seiner Situation nichts ändern! Ihr findet mich auch auf Facebook, Youtube und Google+ .

9 Kommentare

  1. Hört sich gut an. 😉

  2. Würde ich wirklich gerne lesen und gerne auch meinem Herzmann mal auf den Nachtisch legen. Liebe Grüße Elli

  3. Ich versuche mein Glück.

  4. Möge das Glück und die Macht mir mir sein.

  5. Die Gewinnchancen waren dieses Mal sehr hoch.

    Trommelwirbel. Gewonnen haaaat: Elli

    Glückwunsch!!! 🙂

  6. Das freut mich sehr für Eli. Ich hoffe er oder sie freut sich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen