Ein vierfacher Vater, Kita-Erzieher und Kinderbuchautor über sein Leben in Berlin-Prenzlauer Berg

Ihr fragt – ich antworte (Teil 2): An wen wendest du dich, wenn du als Papa ratlos bist

| Keine Kommentare

Valerie hat mir eine interessante Frage gestellt, über die ich so noch nie vorher nachgedacht habe: «Wenn du einmal ratlos bist als Papa, an wen wendest du dich dann?» Mhhh… ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wann ich einmal als Papa ratlos gewesen bin. 🙂  Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich immer versuche meine Probleme zu erst selbst zu lösen oder meine Frau sich um die Sachen kümmert, wo ich keinen blassen Schimmer habe oder kein Interesse für hege, genau wie anders herum. Bei Kinderbekleidung oder Medizin stehe ich zum Beispiel total auf dem Schlauch.

Aber ich vermute stark, wenn ich einmal ratlos wäre, dann würde ich wohl zu erst meine Frau fragen und die weiß das dann bestimmt oder sie befragt Google. 🙂 Und, wenn mir meine Frau nicht helfen könnte, so wäre meine nächste Anlaufstation bestimmt unsere Eltern. Danach würde ich höchst wahrscheinlich Freunde und befreundete Eltern aus der Kita um Rat fragen.

Mhhh… oft ist es ja auch so, dass man für bestimme Fragen ganz bestimmte Ansprechpartner hat und wer das dann ist, dass zeigt sich wenn es soweit ist. 🙂

Ach ja, und dann habe ich natürlich auch noch Euch als Joker. Euch könnte ich bestimmt auch fragen und ihr hättet bestimmt kluge Antworten parat.

Bevor ich aber bei anderen um Rat frage, da bin ich mir sicher, horche ich lieber erst einmal in mich selbst hinein und versuche aus eigenen Erfahrungen und Vorstellungen Lösungen auf Probleme zu finden.

Doch all das bleibt Spekulation. 🙂 🙂 🙂

Hier geht es zum Video und hier zu Teil 1 von „Ihr fragt – ich antworte“: Wann kommt der Stammhalter?

Autor: Christian Kempe

Hi, ich bin der Christian oder auch Chris genannt. Ich blogge über Themen wie Familie, Erziehung, Träume, Karriere und Kindheitserinnerungen und arbeite als Erzieher. Einblick erhaltet ihr in mein wundervolles, chaotisches und oft auch nervenaufreibendes Familienleben mitten in Berlin. ​Mein Motto ist: Wer immer nur das tut, was er immer tut, der wird an seiner Situation nichts ändern! Ihr findet mich auch auf Facebook, Youtube und Google+ .

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen