Ein vierfacher Vater und Erzieher über Familie, Erziehung, Träume & Karriere, Kindheitserinnerungen, Do it Yourself

papi redet mit, autor

10. Januar 2017
von Christian Kempe
5 Kommentare

Unkraut vergeht nicht, es kommt wieder im neuen alten Gewandt

Ich bin wieder da, auch wenn ich nie wirklich weg war. In den letzten Monaten habe ich nicht viel von mir hören lassen, nicht ohne Grund. Lange konnte ich Familie, Bloggen und meine Ausbildung zum Erzieher unter einen Hut bringen, doch irgendwann war es zu viel. Ich zog die Reißleine und stellte wehmütig das Bloggen erst einmal ein. Weiterlesen →

www.papiredetmit.de, baumhaus, 5

14. Dezember 2016
von Christian Kempe
2 Kommentare

Den Kindern ein Baumhaus bauen

Als kleiner Junge habe ich unzählige Bäume mit meinen Höhlen gekrönt – nicht immer zu Freude der Natur und Ordnung liebenden Spaziergänger. Jedoch ein Gutes hatte der kindliche Raubbau an den Bäumen: Meine heutige Liebe zu Natur. In den Baumkronen, weit oben über der Erde, habe ich mich pudelwohl und sicher gefühlt. Die Baumkrone war für mich ein eigenes Reich, in dem ich mir meine eigene Welt erträumte, spielte und Baumhäuser baute. Über fünfundzwanzig Jahre später konnte ich mich nun wieder für meine Kinder in dieses Abenteuer stürzen. Ich habe ihnen ein kleines Baumhaus im Garten meiner Eltern gebaut. Okay, okay, es könnte auch ein Jägerturm sein. 😉 🙂

Weiterlesen →

www.papiredetmit.de, pampers baby-dry im test

29. Juli 2016
von Christian Kempe
1 Kommentar

Die neue Pampers Baby-Dry im Test – Hält die Windel was sie verspricht?

Pampers ist davon überzeugt, dass ein schöner Tag voller Liebe, Spiel und neuen Überraschungen mit einer guten und trockenen Nacht beginnt. Dafür hat Pampers die Baby-Dry mit der größten Windelinovation, den drei absorbierenden Kanälen, seit Jahren verbessert. Aber hält die neue Pampers Baby-Dry was sie verspricht und sorgt für eine trockene Windel bis zu 12 Stunden und eine bessere Verteilung des Pipi, so dass die Windel nicht so stark durchhängt und besser sitzt. Mit der Unterstützung von Pampers habe ich die Pampers Baby-Dry jetzt in 3 Schritte getestet. Weiterlesen →

Die Berliner Rockband Ryv Law

21. März 2016
von Christian Kempe
2 Kommentare

Ryv Law, die Rockband aus Berlin – Unterstützt Kreativität!!!

Was um Himmelswillen sucht die Berliner Rockband „Ryv Law“ auf der Seite von Papi redet mit? Eine feste Männerfreundschaft wäre übertrieben, auch wenn der Drummer Nico ein dufter Erzieherkollege ist und die Jungs von Ryv Law mega sympathisch sind. Der Fabel für Rockmusik kommt der Sache schon näher. Aber was mich wirklich mit „Ryv Law“ verbindet und an der Band begeistert, dass ist die Art wie sie für ihre Träume brennen, ihre Kreativität, die Songs und coolen Liveauftritte. Weiterlesen →

www.papiredetmit.de, omas kaffeekanne, strauß

1. März 2016
von Christian Kempe
2 Kommentare

Wenn Papi das Osterfrühstück anrichtet, dann werden nicht nur Eier gekocht

Wer denkt das nur die Mami das Frühstück schön herrichten kann, der hat die Rechnung ohne den Papi gemacht. Lach. Durch die Zusammenarbeit mit Tchibo für die aktuelle österliche Blogparade konnte ich das gleich mal unter Beweis stellen und nach meinen Geschmack unseren Frühstückstisch mit den Osterprodukten von Tchibo kreieren. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Tchibo für die Bereitstellung der schönen Produkte.  Weiterlesen →

www.papiredetmit.de, autor

27. Februar 2016
von Christian Kempe
Keine Kommentare

Mein Erstlingswerk „Tauben Alma“ nimmt Gestalt an – ein unbeschreiblich schönes Gefühl

«Chris, du musst ein Kinderbuch schreiben», sagte im Februar 2014 meine Frau zu mir. Und, ich sagte, «ich schreibe ein Kinderbuch». Seitdem sind ganze zwei Jahre ins Land gegangen. Unglaublich viel Zeit. Aber nicht zu viel Zeit für ein gutes Kinderbuch, wie ich sehr schnell feststellen musste. Ich schrieb und verwarf, schrieb und verwarf, schrieb und verwarf, bis die wundervolle Geschichte von „Tauben Alma“ über Nacht entstand. Weiterlesen →

Auf dem Feensteg

2. Februar 2016
von Christian Kempe
4 Kommentare

Ich gebe meinen Kindern Liebe und lasse sie fliegen

Gerade wurde meine vierte Tochter geboren. Glücklich. Ich halte inne und frage mich, was möchte ich meinen Mädels mit auf ihre Reise in unsere wunderbare Welt voller Wunder, Licht und, leider auch, Dunkelheit geben. Das erste an was ich denke ist LIEBE UND FREIHEIT. Warum? Wahrscheinlich daher, weil ich selbst in meiner Kindheit viel Liebe erfahren habe, die mir immer Rückhalt gab, und viele Freiheiten bekommen habe, die ich auskostete und mich zu mir selbst führten. Das hat mich geprägt und ein großes Stück weit zu dem gemacht, was ich heute bin und aus mir noch machen werde. Ich mag nicht alles an mir, vor allem nicht meine Schwächen. Aber ich liebe meine Ruhe, meine positive Grundstimmung,  mein Vertrauen in mich selbst und in die Welt.
Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen